Hast du noch keine Ideen, wie du ein Babyzimmer einrichten sollst? Dann zeigen wir dir in unserem Babyzimmer einrichten Ratgeber alles was es für die Erstausstattung benötigt und worauf auf keinen Fall verzichtet werden sollte. Auch die Dekoration spielt eine wichtige Rolle, doch da es hier dutzende Ideen gibt und jeder einen anderen Geschmack hat, bleibt es letztendlich einem selbst überlassen.

Babyzimmer einrichten Ratgeber

Ein Babyzimmer sollte immer hell, freundlich und vor allem auch sicher eingerichtet werden. Neben dem Babybett gibt es auch andere wichtige Dinge, die in einem Babyzimmer nicht fehlen dürfen. Wenn du gerne wissen möchtest, was in einem Babyzimmer auf keinen Fall fehlen sollte, dann bist du bei uns genau richtig. Im Babyzimmer einrichten Ratgeber verraten wir dir alles wichtige.

Babyzimmer einrichten Tipps

Das Babybett

Das wichtigste Möbelstück in einem Babyzimmer ist das Babybett. Nachdem die Wiege oder der Stubenwagen bestimmt noch im Elternzimmer untergebracht ist, benötigt ein Baby ab ungefähr 6 Monaten ein eigenes und größeres Bettchen, und dies sollte selbstverständlich im Kinderzimmer stehen.

In der Regel sind die meisten Gitterbetten höhenverstellbar und außerdem verfügen sie über Gitterstäbe, welche man abnehmen kann. Das bedeutet, dass solch ein Bett perfekt mit dem Kind mitwachsen kann und schon nach kurzer Zeit wird das Gitterbett zum Kinderbett.

Wickelkommode, Wickelbrett oder Wickeltisch

Ganz egal, für was du dich entscheidest, wichtig dabei ist, dass die Wickelkommode eine Wickelauflage hat, welche einfach zum Abwaschen ist. Darüber hinaus ist es vom Vorteil, wenn diese auch gepolstert ist. Auch die Höhe der Kommode spielt eine wichtige Rolle. Es ist wichtig, dass die Eltern immer gerade zur Kommode stehen. Achte beim Kauf auch darauf, dass sich darunter ein Schrank bzw einige Fächer befinden, denn so kannst du alles bequem lagern und hast es schnell griffbereit.

Sicherheit im Babyzimmer

Bei der Einrichtung des Kinderzimmers ist ein sehr wichtiger Aspekt die Sicherheit. Achte darauf, dass die Möbelstücke abgerundete Kanten und Ecken haben, damit sich dein Kleines nicht verletzen kann. Falls das nicht der Fall ist, so besorge dir einen Kantenschutz, denn die Verletzungsgefahr ist hier hoch.

Ausreichend Fallschutz sollte auch die Wickelkommode vorweisen. Somit kann ausgeschlossen werden, dass das Baby herunterfällt. Lampen, Wandregale und Bilderrahmen sollten fest und stabil im Zimmer befestigt sein. Darüber hinaus sollte man auch darauf achten, dass das Baby ausreichend Platz hat, um sich im Zimmer frei bewegen zu können.

Die Wandgestaltung

Decken und Wände können in einem Babyzimmer verschieden gestaltet werden. Ganz egal, ob mit bunten Tapeten, Wandstickern oder Wandfarben, hier hat man sozusagen die Qual der Wahl. Möchte man eine freundliche Atmosphäre schaffen, dann bieten sich dafür helle Wandfarben sehr gut an. Doch sollte man immer die Inhaltsstoffe vorab überprüfen, damit dem Baby nichts zu Schaden kommt. Wandsticker und Tapeten gibt es mit den unterschiedlichsten kinderfreundlichen Motiven, starken Farben und großen Mustern. So schafft man einen Blickfang für das Baby im Kinderzimmer.

Bodenbelag im Babyzimmer

Für den Bodenbelag im Kinderzimmer bieten sich verschiedene Teppiche sehr gut an. Dieser schluckt nicht nur den Staub, sondern auch den Lärm. Außerdem bietet ein Teppich dem Baby einen weichen Untergrund, welcher sich perfekt zum Krabbeln eignet. Jedoch sollte man wissen, dass dieser auch immer wieder angesaugt werden muss. Ebenfalls stellt Holz- und Korkparkett einen sehr guten Bodenbelag im Kinderzimmer dar. Diese haben auch den Vorteil, dass sie sich sehr einfach und schnell reinigen lassen. Man muss sie sozusagen einfach nur abwischen.

Licht im Babyzimmer

Am besten wird die Grundbeleuchtung in deinem Kinderzimmer durch eine sogenannte Pendelleuchte gewährleistet. Dadurch, dass das Kinderzimmer in den ersten Monaten jedoch hauptsächlich zum Anziehen, Schlafen und Wickeln dient, sollte man immer auf die Dimmbarkeit achten. Als Einschlafhilfe kann außerdem ein spezielles Nachtlicht oder ein kleines Lämpchen dienen.

Baby Nachtlicht

Ein Nachtlicht Baby bietet dir unterschiedliche Vorzüge. Zum einen wirkt es bei unruhigen Kindern als sehr beruhigend und zum anderen lindert ein Nachtlicht Kinder auch die Angst vor Dunkelheit. Nachtlichter für Babys gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Du kannst es entweder als Sternenhimmel oder auch als glimmendes Nachtlicht erwerben. Zudem hast du die Wahl, ob du ein Nachtlicht mit oder ohne Musik erwerben möchtest.

Andere wichtige Dinge, auf welche man nicht verzichten sollte

Es gibt noch viele weitere Sachen, welche beim Babyzimmer einrichten auch nicht fehlen dürfen und sollten. Das wichtigste listen wir anbei auf, sodass du auch garantiert nichts vergisst.

Babyfon

Der Vorteil eines Babyfons liegt auf der Hand. Mit diesem Gerät hört man alle Geräusche, die sich im Babyzimmer abspielen mit, auch wenn man sich gerade in einem anderen Zimmer aufhält. Es gibt die unterschiedlichsten Modelle, sodass es einem schwer fällt sich zu entscheiden. Persönlich raten wir jedoch zu einem Video Babyphone, da diese schlichtweg mehr Vorteile bieten. Die besten Modelle findest du unter anderem im Babyphone Test.

Regale

Schränke, Kommoden und Regale bieten dir ausreichend Stauraum für Bücher und Spielzeug. Hier bleibt es einem selbst überlassen für was man sich entscheidet. Grundsätzlich solltest du jedoch lieber ein Regal mehr als weniger rein machen, denn den Stauraum benötigt man immer.

Bequemer Schaukelstuhl oder Sessel

Ein bequemer Schaukelstuhl oder Sessel ist eine sehr gute Investition. Nicht nur für das Baby, sondern vor allem auch für sich selbst. Man kann diesen Schaukelstuhl zum Beispiel perfekt zum Stillen und Kuscheln mit dem Baby nutzen. Beim Kauf eines solchen Sessels ist es vor allem sehr wichtig, auf die Qualität zu achten. Am besten ist es, wenn man diese vor dem Kauf mal Probe sitzt.

Verdunklungsrollo

Wenn das Babyzimmer keine Rollläden hat, dann bieten sich Verdunklungsrollos perfekt dafür an. So kann dein Baby auch tagsüber sehr gut schlafen. Ebenfalls sollte man darauf achten, dass das Kinderzimmer mit Vorhängen ausgestattet ist. Diese schützen hervorragend vor starker Sonneneinstrahlung.

Krabbeldecke

Sehr empfehlenswert sind auch Krabbeldecken fürs Baby. Diese eignen sich nicht nur fürs Krabbeln, sondern auch zum Spielen und Kuscheln. Babydecken geben es in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Viele davon verfügen über unterschiedliches Spielzeug, welches deinem Baby bestimmt eine große Freude machen wird.

Hast du noch Fragen bzgl. Babyzimmer einrichten? Konntest du noch nicht alle Informationen in unserem Babyzimmer einrichten Ratgeber finden? Dann hinterlasse uns doch einen Kommentar. Falls du noch weitere Ideen hast, nenne uns diese doch einfach in den Kommentaren.

Share.

Leave A Reply