Wenn Du Muttermilch immer auf Vorrat lagerst und zudem einen Milchstau verhindern willst, empfiehlt es sich, zusätzlich Muttermilch abzupumpen oder auszustreichen und diese Muttermilch später zu erwärmen. Doch wie funktioniert all das? Wie kannst Du Muttermilch abpumpen, einfrieren, auftauen und später erwärmen? All das und vieles mehr verraten wir in unserem Muttermilch erwärmen Ratgeber.

Muttermilch erwärmen Ratgeber

Anbei zeigen wir kurz wie du Muttermilch erwärmen kannst und wie du richtig vorgehen musst. Es gibt einiges zu beachten. Nach dem ersten Mal hast du das ganze jedoch bereits verinnerlicht und weißt wie richtig vorgegangen werden muss.

Wichtiges zur Haltbarkeit der Muttermilch

Wenn du die Muttermilch in einer Gefriertruhe (nicht das Gefrierfach im Kühlschrank) lagerst, dann ist die Milch bis zu sechs Monate haltbar. Wenn du das Gefrierfach innerhalb des Kühlschranks verwenden, solltest du die Milch nicht länger als 2 Wochen einfrieren, da dieses Fach nur andere Temperaturen erreicht als eine richtige Gefriertruhe.

Muttermilch erwärmen Infos

Schritt 1: Muttermilch abpumpen

Im ersten Schritt, ehe Du Muttermilch erwärmen und Deinem Schatz geben können, mußt Du die Milch erst einmal abpumpen. Hierfür kommt in den meisten Fällen eine elektrische Milchpumpe zum Einsatz, alternativ auch ein normales Hand-Gerät, bei dem das Abpumpen zwar schwieriger geht (bzw. mehr Kraft erfordert), aber dafür ist das Gerät auch preiswerter. Wichtig ist, dass Du beim Abpumpen immer darauf achtest, dieses möglichst so keimfrei wie möglich zu gestalten. Auch ist es wichtig, dass Du den richtigen Zeitpunkt abpassen.

Schritt 2: Muttermilch lagern

Nachdem Du die Milch abgepumpt hast, mußt Du dieses Lagern. Du kannst sie für maximal 48 Stunden im Kühlschrank lagern, wenn dieser maximal 4 Grad warm ist. Achte darauf, dass Du auch innerhalb dieser Grenze immer sicher gehst, dass die Milch noch gut ist, niemals 100 % darauf verlassen – gerade an heißen Tagen ist die Milch deutlich schneller nicht mehr gut, als es normalerweise der Fall wäre.

Die Lagerung erfolgt in einem sauberen Gefäß, was luftdicht verschlossen werden muss. Wichtig, dass normale Babyflaschen nicht ausreichen, um Muttermilch zu lagern, da selbst mit dem Sauger die Flasche nicht luftdicht verschlossen ist.

Schritt 3: Muttermilch erwärmen

Wenn Du die Milch benötigst, die Du in kleinen Portionen eingefroren hast, mußt Du sie erwärmen, ehe Du sie Deinem Baby zum Trinken geben kannst. Wichtig ist, dass das Auftauen stets sanft und gleichmäßig geschieht – oft wird die Milch am Abend zuvor aus dem Gefrierfach genommen und dann über Nacht im Kühlschrank aufgetaut.

Babykostwärmer Test

Im Alltag hast Du jedoch nicht immer so viel Zeit bzw. mußt auch schneller auf Situationen reagieren, indem Du die aufgetaute Milch auch früher benötigst. Hier kann dann ein Wasserbad zum Einsatz kommen, was jedoch etwas komplizierter ist, da Du die perfekte Temperatur erreichen mußt. Für uns hat sich daher ein Flaschenwärmer etabliert, mit dem Du Muttermilch erwärmen kannst – absolut bequem und gleichmäßig. Natürlich könnte man meinen, dass eine Mikrowelle einen ebenso guten Dienst verrichtet, doch gerade hier kommt es oft vor, dass die Milch absolut ungleichmäßig erhitzt wird.

Muttermilch erwärmen Geräte

Es gibt einige sehr gute Muttermilch erwärmen Geräte, mit welchen du die Muttermilch schnell und gleichmäßig erwärmen kannst. Diese stellen wir anbei kurz vor.

Philips Avent SCF256/00 Thermo-Flaschenwärmer

Einfaches Aufwärmen von Milch unterwegs und zu jederzeit in nur 2,5 Minuten ist mit dem Philips Avent SCF256/00 Thermo-Flaschenwärmer möglich. Eine einfache und sichere Verwendung dank Schutzdeckel. Inklusive Leitfaden für Aufwärmzeiten.

Er ist mit den Philips Avent Flaschen und Behältern kompatibel. Nicht für die Reinigung im Geschirrspüler geeignet. Die Verwendung in der Spülmaschine kann zur Beeinträchtigung der Gummidichtung führen.

Philips Avent SCF256-00 Thermo-Flaschenwärmer

Kundenrezession

Wenn ich mir einige negative Rezensionen hier so durchlese, zweifle ich etwas an den Verfassern und deren Fähigkeiten. Der Flaschenwärmer ist sehr hochwertig verarbeitet, hält das heiße Wasser über Stunden sehr heiß. Es ist einfach zu bedienen und verschließen. Läuft definitiv nicht aus, außer man ist zu trottelig und hat den Close-Ring nicht gedrückt. Einziger Punkt bei dem ich zustimmen kann, ist die sehr schlechte Sichtbarkeit des „Max“-Striches. Die kann man aber schnell wie bereits hier beschrieben mit einem Edding korrigieren. Volle Kaufempfehlung, da Preisleistung, Funktion und Verarbeitung perfekt unerreicht sind!

Philips Avent SCF256/00 Thermo-Flaschenwärmer
  • Einfaches Aufrämen von Milch unterwegs und zu jederzeit in nur 2,5 Minuten
  • Einfache und sichere Verwendung dank Schutzdeckel
  • Inklusive Leitfaden für Aufwärmzeiten
  • Mit den Philips Avent Flaschen und Behältern kompatibel
  • Nicht für die Reinigung im Geschirrspüler geeignet. Die Verwendung in der...

Nuk Babykostwärmer Thermo Rapid

Der Nuk Babykostwärmer Thermo Rapid eignet sich zur besonders schnellen, schonenden Erwärmung auf Wasserdampfbasis in nur 3-4 Minuten. Passend für alle gängigen Flaschen und Babykostgläschen. Besonders ist das praktische Körbchen zur leichten Entnahme von Gläschen. Bedienerfreundliche Handhabung durch Kontrollleuchte und automatische Ausschaltung.

Das Gerät ist in seinem Fassungsvermögen sehr variabel, was einem ermöglicht, die verschiedensten Sorten an Babykostgläschen und Babyflaschen – von FIRST CHOICE Weithals- bis zur Standardflasche – zu verwenden. Die Länge der Aufheizphase variiert je eingefüllte Wassermenge. Allerdings gibt eine leicht zu lesende Tabelle vor, welche Wassermenge entsprechend der Milch- oder Püreemenge zu nutzen ist, um die richtige Fütter-Temperatur von ca. 37°C zu erhalten.

Nuk Babykostwärmer Thermo Rapid
  • Zur besonders schnellen, schonenden Erwärmung auf Wasserdampfbasis in nur 3-4...
  • Passend für alle gängigen Flaschen und Babykostgläschen
  • Mit praktischem Körbchen zur leichten Entnahme von Gläschen
  • Bedienerfreundliche Handhabung durch Kontrollleuchte und automatische...

Beurer BY 52 Babykost- und Fläschchenwärmer

Der Vorteil des Beurer BY 52 Babykost- und Fläschchenwärmer ist sicher die schonende und gleichmäßige Erwärmung von Babymilch, Muttermilch oder Babybrei in allen handelsüblichen Babyflaschen und für konstante Warmhaltung von Milch oder Brei auf der gewünschten Temperatur.

Es ist ein Babykostwärmer mit zuverlässiger digitaler Temperaturanzeige und praktischem Kostheber zur Entnahme des Gläschens oder Fläschchens. Die Aufwärmzeit beträgt nur ca. 8 Minuten, unabhängig von Ausgangstemperatur, Nahrungsart oder Menge.

Praktische Warmhaltefunktion, um auch mitten in der Nacht sofort eine passend temperierte Babyflasche zur Hand zu haben, Warmhaltetemperatur: 35 °C – 85 °C . Im Lieferumfang enthalten sind der BY 52, ein Kostheber, ein Deckel und eine Gebrauchsanweisung zur Haltbarkeit.

Beurer BY 52 Babykost- und Fläschchenwärmer
  • Schonende und gleichmäßige Erwärmung von Babymilch, Muttermilch oder Babybrei...
  • Auch für die konstante Warmhaltung von Milch oder Brei auf der gewünschten...
  • Babykostwärmer mit zuverlässiger digitaler Temperaturanzeige und praktischem...
  • Die Aufwärmzeit beträgt nur ca. 8 Minuten, unabhängig von Ausgangstemperatur,...
  • Praktische Warmhaltefunktion, um auch mitten in der Nacht sofort eine passend...

Kauf-/Entscheidungshilfe

Bei der Wahl des perfekten Flaschenwärmers sind vor allem folgende Eigenschaften wichtig:

Leichte Bedienung: Ein Flaschenwärmer sollte sich leicht bedienen lassen, da Du mit Kind (oft sogar auf dem Arm) nur wenig Zeit haben, um das Gerät zu „verstehen“ – es muss funktionieren und in kürzester Zeit für ein Erwärmen oder Erhitzen der Milch oder des Babybreis sorgen.

Temperatureinstellungen: In Sachen Einstellungen der Temperatur solltest Du im Bestfall auf eine genaue Temperatur-Wahl setzen (mit Zahlenangabe) oder zumindest auf eine stufenlose Einstellung.

Signale: Am Ende eines Aufwärmvorganges sollte bei einem guten Flaschenwärmer immer ein Lichtsignal, vielleicht sogar ein Tonsignal, auftreten. Gut ist außerdem, wenn das Gerät automatisch in den Warmhaltemodus schaltet.

Wassermenge: Jedes Gerät ist anders und auch die Ausgangssituationen sind nie gleich – mal kommt die Milch aus dem Kühlschrank und wurde lange gekühlt, mal ist sie weniger kalt. Du solltest in der Bedienung des Flaschenwärmers daher auf die genauen Werte achten, die zum Aufwärmen angeraten sind. Im Zweifel lassen sich die Temperaturen mit einem Baby-Thermometer stets noch einmal nachmessen.

Größe: In der Regel sind gute Babykosterwärmer für alle gängigen Fläschchen und Gläschen geeignet, einige Modelle sind aber auch für größere Flaschen ausgelegt – wenn Du dies benötigen, ist das ein wichtiges Kriterium.

Konnten wir all Deine Fragen in unserem Muttermilch erwärmen Ratgeber beantworten? Falls Du noch Fragen haben solltest, hinterlasse uns einfach einen Kommentar.

Share.

Leave A Reply